Exporte freigeben

Die eigenen Veranstaltungen können anderen Veranstaltern zum Export freigegeben werden. So ist es z.B. möglich, das zwei Kirchengemeinden einen gemeinsamen Wochenzettel oder Aushang exportieren, obwohl beide ihre Daten unter einem eigenen Zugang eingeben.

Unter "Eigene Daten ändern" muss dazu die Veranstalter-ID des Veranstalters (Bitte ggfs. erfragen) eingetragen werden, dem man die eigenen Daten für den Export freigeben möchte.

Sobald dort eine ID eingetragen ist, erscheint beim eingetragenen Veranstalter bei den Exporteinstellungen ein Auswahlmenü, ob die eigenen Veranstaltungen oder fremde Veranstaltungen exportiert werden sollen. Der Veranstalter, für den Exporte freigeben sind, kann nun wählen, welche Veranstaltungen von welchem Veranstalter er exportieren möchte. Um Daten von beiden (oder mehreren) Veranstaltungen zu exportieren, muss das Auswahlmenü über den grünen Pfeil erweitert werden. Mit STRG können mehrere Veranstalter gewählt werden.

Veranstaltungen, die Sie nicht mitexportieren möchten, können Sie in der Vorschau markieren, dann werden sie nicht ausgegeben.

In den Menüs Typen, Veranstaltungsorte und Ansprechpartner erscheinen nun auch die Werte des freigebenen Veranstalters. Die Zuordnung ist durch die vorangestellte Veranstalter-ID gekennzeichnet.